aktuelle informationen zu unseren projekten finden sie unter gedenken-gestalten.de



willkommen auf unseren info-seiten


grabstein.info, ein service der steinmetz- und steinbildhauerfirma steinart / köln, bietet ihnen qr-code basierte informationen auf grabstein, grabmalen und grabdenkmäleren an.

grabstein.info generiert die not- wendigen qr-codes und erstellt witterungs- resistente und damit dauerhaft, qr-codes in naturstein und ver- gleichbaren materialien.



über diese generierten qr-codes, die mit dem qr-reader eines internetfähigen smart- phones oder tablet, direkt am grabstein, grabmal oder grab- denkmal ausgelesen werden können, stellen wir ihnen, über unsere internetpräsenz weitere informationen, oder eine gestaltete trauerseite, zu verfügung.

desweiteren kann über diesen dauerhaft erstellten qr-code, eine direkte verlinkung eingerichtet werden, bspw. zu einer bereits gestalteten privaten trauerseite.




grabstein mit eingebettetem qr-code / embedded qr-code

dieses qr-grabmal wurde von uns für den gramal-ted 2012 entworfen und realisiert. das 'online-voting' wurde von 'aeternitas' - der verbraucherinitiative bestattungskultur und der zeitschrift 'naturstein' veranstaltet. von anfang märz bis ende august konnten besucher der entsprechenden website auch für dieses grabmal abstimmen.

QR-Grabstein auf dem Friedhof in Nürnberg
QR-Grabstein mit eingebettetem QR-Code auf dem 'Leitfriedhof' in Nürnberg, anlässlich der 'Siegerehrung' für den Grabmal-TED 2012. [04.10.2012]
Siegergrabmal mit QR-Code
beliebteste Grabmal in Deutschland, Österreich und der Schweitz !

unter 30 vorgestellten entwürfen hat dieser, von der fa. steinart gestaltete grabstein, einen überwältigenden zuspruch erfahren. fast 30% der besucher stimmten für diesen qr-grabstein ! ein sensationelles ergebnis - und ein deutliches zeichen für eine veränderung in der 'friedhofskultur'.



digitaler grabstein, QR-Grabmal oder grabstein 2.0
'eingebetteter qr-code' in form eines gestalteten symbols
digitales grabmal oder grabstein-online
qr-code in naturstein

neben der von uns erstmalig ausgeführten variante des 'eingebetteter qr-code' in form eines gestalteten symbols, können diese in naturstein dauerhaft erstellten qr-codes auch auf der grabfläche mittels 'qr-sockelstein' separat positioniert werden.

beispielhaft hier abgebildet, unsere erstmals im 'öffentlichen raum' realisierte lösung, eine vorhandene grabstätte mit internetbasierten informationen zu verknüpfen.

mittels 'qr-sockelstein' bieteten wir somit erstmals eine eigenständige und gestaltbare möglichkeit an, eine vorhandene grabstätte 'online' zu setzen und mit externen inhalten zu verknüpfen. der von uns generierte und dauerhaft in naturstein erstellte qr-code wird durch einen schriftzug ergänzt, der auf die grabstätte verweist und somit diesen 'qr-sockelstein' eindeutig personalisiert.


digitaler grabstein, qr-grabmal oder grabstein 2.0
in naturstein erstellter qr-code
qr-code in stein / qr4e.info
qr-code in naturstein, witterungsresistent + dauerhaft!

das material des 'qr-sockelstein' kann dem naturstein des eigentlichen grabsteines entsprechend gewählt werden - so ist ein ästhetischer gesamteindruck gewährleistet.

fernsehbericht N24 - Pro7 - Kabel1 vom 26.05.2012.
weiterführende informationen:   kontakt


aufwärts

desweiteren wollen wir ihnen hier noch einen von uns aktuell entworfenen 'qr-grabstein' vorstellen, - der eine erweiterte möglichkeit zur 'interaktion' bietet. OR-Grabstein oder Grabstein 2.0
der qr-code selbst, ist auf vier einzelsteine verteilt, die mit einem entsprechenden abstand in den grabstein eingelassen sind. die erkennbaren zwischenräume des unter- schiedlichen materials (hell-dunkel / marmor-granit) gestalten somit eine kreuzform. der qr-code an diesem grabmal ist erkennbar, jedoch für den qr-reader eines smartphones nicht auslesbar.

vier weitere einzelsteine, entsprechend den am grabstein eingelassenen inlays, können von den angehörigen - bei einem gemeinsamen grabbesuch - zusammengelegt werden.

erst wenn die jeweiligen einzelsteine zusammengefügt sind, wird der qr-code ablesbar und die evtl. weiterführenden informationen abrufbar. eine wahrhaft 'analog' anmutende 'verschlüsselung', die informationen über die eigentlichen inhalte, offensichtlich nur den beteiligten ermöglicht.


digitaler grabstein, qr-grabmal oder grabstein 2.0
in naturstein erstellter qr-code
qr-code in stein / qr4e.info
qr-code in naturstein, witterungsresistent + dauerhaft!

in diesem hier dargestellten beispiel, verweist der in stein gearbeitete - zusammengefügte qr-code, auf eine seite der deutschen bibelgesellschaft. sie ermöglicht, dass aktuelle evangelium der woche zu hören; ein angebot - das sich 'selbsständig' aktualisierte und als 'rss-feed' bis zum letzten update von geräten eines namhaften herstellers problemlos gelesen werden konnte.
aktuell ist hier nun ein musikstück von edvard grieg zu hören.

weiterführende informationen:   kontakt
qr-gedenkstein.de
infostein.de



alle hier dargestellten abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. desweiteren unterliegen die hier dargestellten 'qr-grabsteine' sowie der 'qr-sockelstein' dem geschmacksmusterschutz des dpam und dem künstlerischen urheberrecht [ §§ 2,15-18 UrhG.]. sie dürfen ohne genehmigung der firma steinart / andreas rosenkranz, weder beworben und hergestellt noch verkauft werden.

aufwärts

Links + News

  • steinart.info
  • steinart / köln
    steinmetz- und bildhauerarbeiten aus naturstein


  • grabmal-ted 2012
  • die fachzeitschrift naturstein veranstaltet vom 01.03.-31.08. den grabmal-ted 2012. mit diesem erstmalig erstellten qr-grabstein sind wir nominiert. ihre stimme zählt bei dieser umfrage !


  • der grabstein der zukunft
  • unter dieser 'überschrift' berichtete der kölner stadtanzeiger am 05.03.2012 über unser projekt.


  • Frankfurter Rundschau
  • QR-Code auf Grabstein - 'Was heißt schon Tradition ?" ein Beitrag der FR [03.04.2012]


  • N24 - Pro7 - Kabel1
  • Grab mit Internet-Anbindung
    ein bericht von N24 über den ersten QR-Sockelstein auf einem Friedhof in Deutschland  [26.05.2012]


  • heise.de
  • Wenn die Toten online sind - QR-Codes auf dem Grabstein. unter dieser 'gruseligen' überschrift veröffentlicht heise online, als erstes internetmagazin den dpa-artikel.  [01.07.2012]


  • focus.de
  • n-tv.de
  • westdeutsche zeitung
  • mitteldeutsche zeitung
  • hannoversche allgemeine
  • badische zeitung
  • ... und ca. 50 weitere online-medien, sowie vielen printmedien mit lokaler verbreitung, greifen den dpa-artikel auf.  [02.07.2012]


  • westdeutsche zeitung
  • berichtet unter: Grabstein mit QR-Code: Mit dem Smartphone zur Trauerseite.  [15.07.2012]


  • deutsche-handwerks-zeitung
  • veröffentlicht einen artikel:  Lebendige Erinnerungen - Grabsteine mit QR-Codes führen zur digitalen Biographie  [01.08.2012]


  • naturstein-online
  • die fach-zeitschrift 'Naturstein' veröffentlicht ein interview in der rubrik : friedhof + grabmal
    "QR-Codes sind eine zeitgemäße Erweiterung für Grabsteine" -> ansicht als pdf.-datei.
    erstmals detailiert veröffentlicht, mit einer erläuterung - unser aktuellester qr-grabstein mit einem qr-puzzel in naturstein.  [02.08.2012]


  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • faz.net veröffentlicht einen artikel :
    QR-Codes auf Grabsteinen - Bis in digitale Ewigkeit  [29.08.2012]


  • friedhofskultur.de
  • die zeitschrift 'Friedhofskultur' berichtet unter: Links und Infos in Stein gemeißelt.  [29.10.2012]


  • Erzbistum Köln
  • das erzbistum köln stellt einen filmbeitrag online: Grabstein mit QR-Code - Kölner Steinmetz entwickelt neuen Trend.  [30.10.2012]


  • bistum regensburg
  • ein 'podcast' mit dem titel: Neue Grabsteine mit QR-Code  [05.11.2012]


  • WDR 5
  • trauer zwo punkt null - podcast im Rahmen der Themenwoche  [19.11.2012]


  • DRadio Wissen
  • Spielraum / Beitrag über Qick-Response-Codes auf dem Friedhof  [22.11.2012]


  • faz.net
  • Frankfurter Allgemeine berichtet im Feuilleton unter: Nachleben im Internet - Digitale Grüße aus dem Jenseits  [23.11.2012]


  • WDR 5
  • Morgenecho / Tod 2.0 ? Neue Kultur des Sterbens  [24.11.2012]


  • shift - DW
  • eine 'format' der 'deutschen welle' - sendet den zdf-beitrag nun 'weltweit  [27.11.2012]


  • shift - DW
  • eine 'format' der 'deutschen welle' - sendet den zdf-beitrag nun in english !  [01.12.2012]


  • WDR Lokalzeit
  • zur themenwoche der ARD bringt auch die WDR-lokalzeit - wie immer mit verspätung + nachträglich - einen beitrag  [08.12.2012]


  • Kölner Stadanzeiger
  • unter der überschrift 'Individualismus über den Tod hinaus' berichtet der Kölner Stadtanzeiger über 'moderne trauerkultur'  [15.01.2013]


  • katholisch.de
  • veröffentlicht in der Rubrik 'Tod und Trauer' einen Kommentar von Uwe Bork: 'Virtueller Gottesacker'  [08.11.2013]


  • WDR - lokalzeit
  • 'QR-Code auf dem Friedhof' - das Münsterland diskutiert über unsere innovative Idee und der WDR berichtet.  [12.11.2013]


  • rantlos
  • 'Wer seine ewige Ruhe haben will, der bleibt offline' - unter dieser 'headline' berichtet das online-magazin über unsere arbeit  [12.12.2013]